Stahlsanierungseckzarge (Quelle: Schörghuber Spezialtüren KG)
20. April 2022 | Teilen auf: |

Stahlsanierungseckzarge: Filigrane Ausführung, schnelle Montage

Mit der Stahlsanierungseckzarge bietet Schörghuber eine saubere, schnelle Lösung für Tür-Sanierungen an. Sie kann zeit- und kostensparend direkt auf der Bestandszarge befestigt werden.

Die Stahlsanierungseckzarge bietet speziell für Tür-Erneuerungen im laufenden Betrieb eine einfache Lösung. Sie kann in Mauerwerk oder Beton für einflüglige Türen mit Stärken von 50 oder 70 mm verbaut werden. Mit einer Betonschraube wird die neue Sanierungseckzarge schräg durch den Falz geschraubt und verschwindet unsichtbar hinter der Zargendichtung. Die punktuelle Hinterklotzung mit Injektionsmörtel sorgt für die nötige Stabilität. Die filigrane Ausführung reduziert das LDM um 10 mm Höhe & 20 mm Breite, Spiegelbreiten sind von 30 bis 100 mm erhältlich. Besonders geeignet für Sanierungsmaßnahmen, bei denen nach erhöhte Funktionen wie T30 Brandschutz, Rauchschutz, Schallschutz Rw = 32, 37 und 42 dB sowie RC 2 Einbruchschutz gefordert sind.

zuletzt editiert am 26.04.2022