Aussteller-News

isoGLAS® FTI - Brandschutzsystemkomponenten von Frenzelit

Aussteller-News von

Aussteller-News

Flexibler, isolierender Brandschutz (EI) von der Rolle

03.12.2018 – Einbauten von Komplettsystemen für raumabschließende Brandschutzmaßnahmen sind in der Regel mit erheblichem baulichen Aufwand und hohen Kosten verbunden. Grund dafür sind vor allem die hohen Sicherheitsanforderungen. Diese haben bis dato zu Systemlösungen von Rolltoren oder Feuerschutzvorhängen geführt. Feuerschutzabschlüsse mit dem Schutzziel EI – in der Praxis Rolltore oder Feuerschutzvorhänge – weisen ein funktionales, bauliches Luftspaltsystem auf und beanspruchen mit einer Gesamtbautiefe von rund einem halben Meter jede Menge Platz. Frenzelit, international renommierter Hersteller von Dichtungsmaterialien und technischen Textilien, hat nun die Grundlagen für ein EI60-System geschaffen, das den üblichen Zwei-Vorhang-Aufbau durch einen singulären Brandschutzvorhang ersetzt und dabei gleichzeitig in der Lage ist, sämtliche Vorgaben der Norm DIN EN 16034-1 im Hinblick auf den Raumabschluss zu gewährleisten.

Feuer, heiße Gase und Rauch können dabei zuverlässig ferngehalten werden; darüber hinaus garantiert die Textilkomponente isoGLAS® FTI, mit ihrer eigens dafür entwickelten Spezialbeschichtung, die nach EI geforderte, zusätzliche thermische Isolation. Sie ist dabei nicht nur hochtemperaturbeständig, sondern auch flexibel und ausschließlich aus unbedenklichen Materialien hergestellt.
Der eigentlich „revolutionäre“ Ansatz der neuen Vorhanglösung liegt aber in den Optionen, die sie als Teil eines Brandschutz-Gesamtsystems bietet: vor allem hinsichtlich ihres deutlich reduzierten Platzbedarfs und Gewichts. Aus der Anwendung der neuen, leichten, wenig raumgreifenden Textilien ergeben sich nicht nur für Systemhersteller eine ganze Reihe neuer zukunftsweisender Möglichkeiten, sondern für sämtliche, auch kleinere Unternehmen, die unmittelbar im Umfeld von Brandschutzmaßnahmen tätig sind.
Kaum zu glauben: Mit einer Textildicke von gerade einmal 20 Millimeter bietet der Vorhang die gleichen Feuerwiderstandswerte wie sie bestehende, kombinierte Brandschutzabschlüsse leisten. Die – positiven – Konsequenzen, die sich in der Folge daraus ergeben, können Auswirkungen auf die ganze Branche haben: In jedem Fall aber wird der Einsatz der neuen Werkstoffkombination die Einhaltung der DIN EN 16034-1-Normen in ihrer technischen Umsetzung zukünftig maßgeblich erleichtern. Aufwendige Einbaukomplettlösungen können dadurch in ihrem Formenaufbau enorm vereinfacht, der gesamte bislang dazu notwendige Einsatz – einschließlich Montage und Demontage der einzelnen Komponenten – erheblich minimiert werden. Neben dem weniger aufwendigen Einbau neuer Schutzabschlüsse kann dabei auch das Nachrüsten bereits bestehender Vorrichtungen, was zeitlichen Aufwand und Kosten betrifft, deutlich reduziert werden.
Mit dem Einsatz des neuen Brandschutzvorhangs dürfte die künftig zu erwartende Kostenreduzierung dabei sämtliche Aspekte betreffen: die Preise für das Gesamtsystem – zumal es mit weniger Einzelkomponenten auskommt – wie auch für den gesamten Montageaufwand. Dazu werden durch die raumsparende Bauweise zusätzliche Kapazitäten und Gestaltungsspielräume für den Gebäudenutzer frei.

isoGLAS® und isoTHERM® sind Markennamen der Frenzelit GmbH. Basis dieser textilen Produkte sind Glasfasern oder veredelte Glasfasern.


Frenzelit – Ihr Entwicklungspartner

Ihre Idee. Unsere Lösung.
Neben standardisierten Produkten für ein breites Anwendungs-spektrum bietet Frenzelit seinen Kunden auch maßgeschneiderte Lösungen an. Diese individuellen Dichtungs- und Isolationssysteme werden von den Projekt- und Anwendungsentwicklerteams von Frenzelit in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelt.
Eine Entwicklungspartnerschaft mit Frenzelit bietet attraktive Möglichkeiten, Bewährtes zu optimieren – und Neues zu entwickeln und schneller zur Serienreife zu bringen. Je nach Zielsetzung modifizieren wir auch gemeinsam mit Ihnen bereits bestehende Produkte oder entwickeln mit Ihren Ingenieuren innovative und kreative Werkstoffkonzepte, die Ihnen Mehrwert bringen.


Über Frenzelit

Die Frenzelit GmbH entwickelt, produziert und vertreibt Dichtungen und Dichtungsmaterialien, Technische Textilien für Isolationen, Dichtungen und Filtrationen sowie Kompensatoren für den Anlagenbau. Rund 500 Mitarbeiter arbeiten in den Betriebsstätten Bad Berneck und Himmelkron.
Das oberfränkische Familienunternehmen ist global präsent mit einem eigenen Standort in North Carolina, USA und mit weiteren Tochtergesellschaften und Vertriebsbüros in Tschechien, China, Indien und Dubai. Frenzelit ist seit 1881 erfolgreich am Markt und nach ISO 9001 und IATF 16949 (Qualitätsmanagement), nach ISO 14001 (Umweltmanagement) sowie nach ISO 50001 (Energiemanagement) zertifiziert.

Weitere Informationen unter: www.frenzelit.com

Bildergalerie

Aktionen

Nachricht senden Nachricht

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Aussteller Aussteller

Frenzelit GmbH

Frankenhammer 7
95460 Bad Berneck
Bayern
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49(0)9273.72-0
Fax: +49(0)9273.72-222
  • Halle 10.0 10.0-401

Teilen Teilen

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von isoGLAS® FTI - Brandschutzsystemkomponenten von Frenzelit

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Merken