Brandschutzlösungen für Schachtwände

Produkt von Rudolf Hensel GmbH

FeuerTrutz 2019

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Lauenburger Landstraße 11
21039 Börnsen
Hamburg
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49(0)40.7210-6210
Fax: +49(0)40.7210-6252

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Brandschutzlösungen für Schachtwände

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

HENSOTHERM® System für Schachtwand (ETA 18/0731) wird als Abschottung für brennbare Rohre, elektrische Leitungen in Elektroleerrohren und Lüftungsleitungen mit Synthesekautschuk eingesetzt,
um die Brandsicherheit von einseitig beplankten Trockenbauschachtwänden ≥ 40mm wiederherzustellen, die einzeln oder im Nullabstand zueinander durch die Wand geführt werden.
Das System besteht aus der intumeszierenden Dichtungsmasse HENSOTHERM® 7 KS viskos, welche bei Leitungen mit einem Durchmesser von ≤ 50 mm eingesetzt wird, um den Ringspalt um die Leitung, direkt aus der Kartusche, auf Plattenstärke zu verschließen. Leitungen bis zu einem Rohrdurchmesser von 110 mm werden direkt von der Rolle mit HENSOTHERM® 7 KS Gewebe 100, einer intumeszierenden Endlos-Rohrmanschette, mit der entsprechenden Anzahl von Lagen umwickelt und der Ringspalt mit Gipsspachtel verschlossen.