Aufzugsschachtentrauchung LiSE mit bauaufsichtlicher Zulassung

Produkt von STG-BEIKIRCH

  • Halle 10.0 10.0-421

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Trifte 89
32657 Lemgo
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49(0)5261.9658-0
Fax: +49(0)5261.9658-66
  • Halle 10.0 10.0-421

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Aufzugsschachtentrauchung LiSE mit bauaufsichtlicher Zulassung

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Rauchdetektion und -ableitung in Aufzugsschächten
Speziell an die Forderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) angepasst, verschließt LiSE Permanentöffnungen im Aufzugsschacht und öffnet sie im Brandfall oder zur Lüftung. Durch den Verzicht auf Rauchansaugsysteme wird ein geringer Standby-Betrieb erreicht.
Die Liftschacht-Entrauchung bzw. -Entlüftung erfolgt durch Zentralen, die eine Lichtkuppel oder einen Lamellenlüfter mit elektromotorischem Antrieb steuern. Die automatische Rauchdetektion erfolgt durch punktförmige Rauchmelder – gemäß DIN EN 54, Teil 7 und VdS 2504. Der normale Regelbetrieb erfolgt über eine 230 V AC Energieversorgung. Optische Meldungen signalisieren die Betriebsbereitschaft, Auslösung und Störung. Störungen werden per Blinkcode an die RWA-Handbedienstellen zur schnellen Fehleranalyse im Störungs- oder Wartungsfall weitergeleitet.